Suche
MENU
  • TapHome Apps
  • Ausdrücke
  • Systemarchitektur nach Projekttyp
  • Benutzer und Berechtigungen
  • LG Air Conditioning über PI-485 und LGAP-Protokoll

    TapHome unterstützt die direkte Kommunikation über RS485 (BUS 1, BUS 2 oder BUS 3) mit LG-Klimakondensatoren und Split-Einheiten. Dies erfolgt über die LG PI-485-Kommunikationskarte und das proprietäre LGAP-Kommunikationsprotokoll.

    • Kommunikation über RS485 (Bus) Verbindung.
    • Mehrere geteilte Einheiten können mit minimalen zusätzlichen Kosten vollständig von TapHome aus betrieben werden.
    • PI-485 kann vom LG-Lieferanten bereitgestellt oder direkt bei TapHome unter sales@taphome.com für 124,50 Euro gekauft werden - empfohlener Verkaufspreis ohne Mehrwertsteuer


    Es ist möglich, jede Split-Einheit separat zu steuern:

    • An aus
    • Betriebsmodus (Kühlen, Entfeuchten, Nur Lüfter, Auto, Heizen)
    • Thermostat (Sollwert, Isttemperatur)
    • Lüftergeschwindigkeit (Niedrig, Mittel, Hoch, Auto)
    • Flügelschaukel (Ein, Aus)

    Kompatibilität

    LG AC-Produktlinie

    PI-485 eingebaut

    PI-485 kann hinzugefügt werden

    Multi V 3


    Multi FDX

    Multi MU3 und höher ZB: MU3M25

    Split 18 und höher

    Multi MU2 ZB MU2M15, MU2M16, MU2M17

    (error)(error)


    Bedarf

    Verdrahtung
    Verbinden Sie die PI-485-Karte mit der Außenkondensatoreinheit

    1. Schalten Sie das System aus
    2. Verbinden Sie CN_OUT auf dem PI-485 mit CN_CENTRAL auf der ODU-Platine
    3. Verbinden Sie BUS_A und BUS_B des PI-485 mit dem LG Central Controller oder Gateway
    4. Wählen Sie die richtige DIP-Schalter-Konfiguration: 1 und 4 EIN, alle anderen AUS


    1. Schließen Sie CN_PWR am PI-485 an den PCB-Stromanschluss des Außengeräts an
    2. Schalten Sie das System wieder ein

    Stellen Sie sicher, dass die PI-485-Karte ordnungsgemäß funktioniert

    rote LED

    • Die LED blinkt so oft wie die Anzahl der angeschlossenen Innengeräte und erlischt dann.

    • Dieser Vorgang wird alle 3 Minuten wiederholt

    Orange und gelbe LED

    • LED blinkt ununterbrochen

    Grüne RS485 LED


    • Die LED blinkt, wenn der PI-485 Daten von der zentralen Steuerung empfängt.

    Weitere Informationen finden Sie im LG PI-485-Installationshandbuch:

    Verbinden Sie den PI-485 mit TapHome

    Eine oder mehrere PI-485-Karten können an die TapHome-BUS-Klemme angeschlossen werden. Diese Kommunikationsleitung kann nicht mit TapHome-Bus-Geräten oder Modbus-RTU-Geräten kombiniert werden.

    Aufbau

    Zuweisen von Adressen zu LG Split Units

    Schalten Sie die geteilte Inneneinheit ein. Um die eindeutige Identifikationsadresse festzulegen, müssen Sie eine Tastenkombination auf der Infrarot-Fernbedienung verwenden.

    Entfernen Sie den Akku auf der Infrarot-Fernbedienung. Halten Sie gleichzeitig die Taste "FAN SPEED" gedrückt und legen Sie den Akku wieder ein. Bitte beachten Sie, dass die zweite Schaltfläche bei jedem Modell unterschiedlich sein kann. Alternativ können Sie versuchen, die Tasten links oben, "COMFORT AIR" oder "MODE" zu verwenden. Sobald Sie in den Adresskonfigurationsmodus wechseln, sehen Sie 2 Ziffern auf dem Display und Sie können die Adresse ändern, indem Sie die TEMPERATURE UP / DOWN-Tasten drücken. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste "POWER". Entfernen Sie den Akku und setzen Sie ihn wieder ein, wenn Sie fertig sind.

    Bitte beachten Sie, dass die LG-Geräteadresse auf der Fernbedienung eine Hexadezimalzahl ist, während sie in der TapHome-Konfiguration eine Dezimalzahl ist. Beispielsweise wird die in LG eingestellte Nummer 0A in TapHome als Nummer 10 übersetzt, und die Nummer 10 in LG wird in TapHome als 16 übersetzt.


    Definieren der LG-Benutzeroberfläche in TapHome

    Öffnen Sie Einstellungen → Hardware → TapHome-Bus → Terminals und deaktivieren Sie ein BUS-Terminal, damit Sie es für die Kommunikation mit LG verwenden können.

    In Einstellungen → Hardware → Neue Schnittstelle hinzufügen → LGAC

    Fügen Sie geteilte Einheiten mit der richtigen Adresse hinzu.