6 UI-Busmodul

Das Modul übersetzt Temperatursensorinformationen und Drucktasteneingaben in die interne Buskommunikation. Die Verkettungstopologie für Drucktasteneingaben spart Platz im Verteilerkasten, es werden weniger Datenkabel benötigt und die Installationszeit wird reduziert. Bei den Temperatursensoreingängen besteht im Vergleich zu herkömmlichen Analog-, Widerstands- oder 1-Draht-Sensoren keine Empfindlichkeit gegenüber Kabellängen, möglichen Spannungsverlusten oder Kommunikationsstörungen.

Eigenschaften

  • 6 Universaleingänge konfigurierbar für:
    • NTC-Temperatureingänge mit einem Widerstandsmessbereich von 100 Ohm - 100 kOhm + -50 Ohm. Messabweichung am 1 km langen Cat6-Kabel: -0,3 ° C bei 25 ° C.
    • Tastatureingaben
    • Reed / Status-Eingänge
    • Impulszählereingänge, Frequenz 100 Hz pro Kanal, Abtastrate 200 Hz pro Kanal, Einschaltdauer > 5 Millisekunden
    • Analoge Eingänge 0-10 V mit Spannungsmessbereich 0-12 VDC, Single-Ended-Typ, Auflösung 8 Bit, Genauigkeit 0,1% des Skalenendwerts, Eingangsimpedanz > 16 kOhm, Unterdrückung des Normalmodus 50 dB bei 55 Hz, Umwandlungszeit 1250 Millisekunden
    • Für den Analogeingang 4-20mA muss ein 500-Ohm-Widerstand angeschlossen und in den Serviceeinstellungen die minimale Eingangsspannung auf 2V eingestellt werden
  • 2 Klemmen für Sensor für relative Luftfeuchtigkeit und CO2-Sensor
  • Stromversorgung 24VDC + -10%
  • Energieverbrauch 0,4W
  • Betriebstemperatur: -20 bis +55 ° C.

6 UI-Busmodul

Verwandte Produkte